Markt kehr aus der Sommerpause zurück

05.09.2017

Für einen kleinen gelungenen Markt braucht es nicht viel. Etwas Käse, Gemüse, Brot und vor allem gut gelaunte Besucher. Alles das gab es auch am vergangenen Wochenende, als der erste Markt der Regionen nach einer Sommerpause stattfand.

 

Unter dem Motto "Der Sommermarkt" hatte die Gemeinde wieder verschiedene Aussteller zur Marktscheune eingeladen. Auch diesmal konnte man sich auf bekannte und neue Aussteller freuen. Erstmals war z.B. die Bauernbrotbäckerei Stein aus Lauterbach-Allmenrod zu Gast. Die im Holzofen gebackenen Brote aus reinem Roggenmehl fanden reißenden Absatz und so war der Stand schon zur Mittagszeit ausverkauft. Gegenüber hatte die Apfelweinmanufaktur Rote Pumpe ihre Zelte aufgeschlagen. Neben sortenreinen Apfelweinen und Secco fand der angebotene Handkäs mit roten Zwiebeln und Apfelstücken großen Anklang. Seiler Uwe Seidler musste leider kurzfristig seine Teilnahme absagen, so dass der angrenzende Standplatz leer bleiben musste. Petra Van Steen aus Reichelsheim glich dies mit ihrer großen Produktpalette jedoch wieder aus. Als kulinarisch und traditionell bezeichnet sie selbst ihre Marmeladen, Chutneys und anderen Produkte und das schmeckte man am Probierstand auch. Direkt am Eingang der Scheune hatte Simone Hofmann-Kneiske ihren ausladenden Stand mit verlockendem Gemüse vom Södeler Acker aufgebaut. Verlockend duftete auch die von ihr angebotene Kürbissuppe, von der in der heimischen Küche mehrmals nachgekocht werden musste. In der Scheune hatte Tobias Geschewski von der Hungener Käsescheune seinen Stand. Aufgrund eines Ausfalls musste er diesmal leider auf die beliebten Raclette-Brötchen mit feinen Frühlingszwiebeln verzichten. Die Auswahl an Käseerzeugnissen aus dem Hungener Gewölbekeller brauchte sich aber dennoch nicht verstecken. Wie üblich zeichneten sich Vereine für die Versorgung mit Kaltgetränken verantwortlich. Diesmal bot die TSG Wölfersheim zusätzlich sommerliche Cocktails. Für die musikalische Umrahmung zeichneten sich diesmal wieder Theo Langstrof und Jonas Wiesner verantwortlich, die mit verschiedenen Jazzstandards ihr Können unter Beweis stellten.
Auch wenn der Markt etwas kleiner war als gewöhnlich, fanden die Besucher wieder eine überschaubare und gelungene Mischung regionaler Produkte. Richtig groß wird hingegen der nächste Markt der Regionen am 7. Oktober. Zum 5jährigen Jubiläum wird zusätzlich die Straße vor dem Gelände gesperrt. Neben den vielen Ausstellern aus der Region sind dann auch Gäste aus der französischen Partnerstadt L'Isle-Sur-Le-Doubs zu Gast, die französischen Käse und Wein anbieten. Bei der musikalischen Umrahmung sorgt die Band "Walk-a-tones" aus Frankfurt für Action auf dem Marktgelände. Wenn der Erste Geiger der Neuen Philharmonie Frankfurt, der Bassist von Dick Brave & the Backbeats und andere Künstler, deren musikalischer Lebenslauf einem Programmheft der Frankfurter Festhalle gleicht, unplugged auf den Wölfersheimer Gassen spielen, dann sollte man das besser nicht verpassen.

 




 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum