Gutes Beispiel besichtigt

02.03.2019

Die Feuerwehren aus Melbach und Södel haben sich dazu entschieden künftig enger zusammenzuarbeiten und bei Einsätzen gemeinsam auszurücken.  Hierfür soll ein neues Feuerwehrgerätehaus entstehen. Um sich einen Eindruck von einem möglichst modernen Gerätehaus zu verschaffen, fand vor wenigen Tagen eine gemeinsame Besichtigung des Feuerwehrgerätehauses in Florstadt statt.

 

Der Florstädter Stadtbrandinspektor Markus Albus und Alwin Kneiske führten Gemeindebrandinspektor Roland Bender, Wehrführer Gregor Eisenacher (Melbach), den stellvertretenden Wehrführer Sven Günther (Södel),  den im Rathaus für die Feuerwehren zuständigen Fachbereichsleiter Thorsten Höhne, den für Immobilien zuständigen Fachbereichsleiter Anton Krippner und Bürgermeister Eike See durch die sehr großzügigen Räumlichkeiten in Florstadt. Bei der Besichtigung konnte man sich bereits viele Anregungen für einen gemeinsamen Standort holen. "Das Feuerwehrgerätehaus in Florstadt ist beeindruckend. Auch wenn das gemeinsame Gebäude vielleicht etwas kleiner wird, bekommt man einen guten Eindruck, welche Anforderungen an ein solches Gebäude gestellt werden." so Bürgermeister See. Für die Planungen hat die Gemeindevertretung im aktuellen Haushaltsplan 50.000 Euro vorgesehen. Sie sollen durch Fachleute in enger Abstimmung mit den Wehren und der Verwaltung erfolgen, um dem Bedarf gerecht werden zu können. Sobald im Rahmen des Planungsprozesses entsprechende Kosten ermittelt wurden, werden diese in den Doppelhaushalt für die nächsten beiden Jahre eingestellt. "Es freut mich besonders, dass der Wunsch einer gemeinsamen Zusammenarbeit aus den Wehren selbst kommt. Die Ehrenamtlichen in unserer Feuerwehr leisten hervorragende Arbeit und opfern ihre Freizeit, damit wir entspannt schlafen können. Eine von oben diktierte Zusammenlegung von Feuerwehrgerätehäusern und Einsatzabteilungen in unserer Gemeinde wäre dem Engagement der Ehrenamtlichen nicht angemessen. Die Gemeindevertretung hat hier bereits ein deutliches Zeichen gesetzt." schließt See ab.

 


 

 


 

 


 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum
Datenschutz