Spannender Krimi für die kalte Jahreszeit

13.12.2017

Seine letzte Buchspende in diesem Jahr übergab Bürgermeister Rouven Kötter dieser Tage an die Wölfersheimer Bücherei. Dabei hat er sich für  den neuen Krimi "Menschenfischer" von Jan Seghers entschieden. "Kommissar Marthaler ermittelt normalerweise in Frankfurt. Dieses Mal zieht es ihn ans Mittelmeer, nach Frankreich. Jan Seghers‘ Romane sind absolut fesselnd und spannend. Ideal für lange, kalte Winterabende!" ist sich Bürgermeister Rouven Kötter sicher, der bislang alle Marthaler-Romane mit Begeisterung verschlungen hat.

 

Im Roman geht es um den Mord an Tobias Brüning, der 1998 eine der größten Polizeiaktionen der Nachkriegsgeschichte auslöste. Spielende Kinder entdecken die Leiche. Obwohl es ein Phantombild gibt, wird der Täter nie gefasst.
2013 erreicht Kommissar Marthaler der Hilferuf seines alten Kollegen Rudi Ferres aus der französischen Kleinstadt Marseillan. Angeblich sind neue Spuren aufgetaucht. Marthaler fährt ans Mittelmeer, um Akten und Fall zu übernehmen. Schon bald gibt es einen neuen Hinweis. Und endlich auch einen Namen. Die Spur führt in ein finsteres Tal am Rhein, nicht weit von der Loreley.
Autor Jan Seghers lebt in Frankfurt, ist aber auch mit der Wetterau verbunden. Seine Frau wohnte, als er sie kennenlernte auf dem Bad Vilbeler Heilsberg. So ist es nicht verwunderlich, dass auch die Wetterau gelegentlich in seinen Büchern vorkommt. In "Die Akte Rosenherz" joggt Kommissar Marthaler durch den Vilbeler Wald. Auch wenn alle seine Romane für das ZDF verfilmt und von über 30 Millionen Menschen gesehen wurden, lohnt es sich die Bücher selbst zu lesen. "Ein Film kommt so gut wie nie an die Qualität des Buches ran." findet Bürgermeister Rouven Kötter.
Der neue Krimi "Menschenfischer" kann ab sofort in der Wölfersheimer Bücherei ausgeliehen werden. Der  Eingang der Bücherei befindet sich hinter dem Rathaus. Sie ist jeweils dienstags von 18.00 bis 20.00 Uhr und samstags von 13.00 bis 15.00 Uhr geöffnet.

 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum