Es werde Licht

08.04.2017

Zwischen der Melbacher Ortsgrenze und dem Gewerbepark Wölfersheim liegen nur rund 1.000 Meter. Keine wirklich weite Strecke, die man auch gut zu Fuß in einer Viertelstunde oder mit dem Rad in fünf Minuten zurücklegen kann. Damit dies auch in der dunklen Jahreszeit in den frühen Morgenstunden oder am Abend sicher möglich ist, wurde der Feldweg nun mit einer Straßenbeleuchtung versehen. Ein lange gehegter Wunsch wird damit realisiert. Die Kosten hierfür trägt der Wetteraukreis im Rahmen seines Programms zur Verbesserung der Schulwegsicherheit. Nachdem die Arbeiten sich durch zwei falsch positionierte Lichtmasten einige Wochen hinaus gezögert hatten, konnten Landrat Joachim Arnold und Wölfersheims Bürgermeister Rouven Kötter die neu geschaffene Beleuchtung vor einigen Tagen erstmals persönlich testen.

 

„Die Beleuchtung der Wegeverbindung war ein lange gehegter Wunsch vieler Melbacher, Södeler und Wölfersheimer. Gefühlt rückt Melbach damit nun näher an Wölfersheim und Södel.“  freut sich Bürgermeister Kötter über die neue Straßenbeleuchtung, die entlang des Feldweges zwischen Melbach und Wölfersheim/Södel entsteht. „Wir haben uns seitens des Kreises entschieden, in die Sicherheit der Schulwege zu investieren und ein Sonderinvestitionsprogramm aufgelegt, von dem nachhaltig alle Bürger profitieren.“ erläutert Landrat Arnold. Die Kosten der Errichtung der Straßenbeleuchtung trägt der Wetteraukreis vollständig. Rund 75.000 Euro wurden entlang des Feldweges in die erstmalige Herstellung einer Straßenbeleuchtung zwischen Melbach und Wölfersheim/Södel investiert. Die laufenden Kosten für Unterhaltung und Stromverbrauch werden künftig von der Gemeinde über ihren „Lichtliefervertrag“ mit der OVAG getragen. Jährlich fallen hierfür Mehrkosten von rund 900 Euro an. Für Bürgermeister Kötter ist dies ein deutlicher Fortschritt. „Viele Bürger nutzen den Weg, um zu Fuß oder mit dem Rad kleine Besorgungen zu erledigen, Bekannte zu besuchen oder eben auch zur Schule zu gehen. Das ist nun auch in den dunkleren Herbstmonaten besser möglich. Nach Veranstaltungen oder ähnlichem kann man problemlos von Melbach nach Hause laufen oder umgekehrt. Ich freue mich sehr, dass dieses Projekt rechtzeitig zur 1200 Jahrfeier von Melbach realisiert wird und danke dem Wetteraukreis für sein finanzielles Engagement in unserer Gemeinde.“

 


 
Suche
Gemeinde Wölfersheim
Hauptstraße 60
61200 Wölfersheim
Telefon: +49 6036 9737 -0
Telefax: +49 6036 9737 -37 

Öffnungszeiten

Impressum